Politische Situation beeinflusst Zinsmarkt

Möge das neue Jahr ihre Erwartungen erfüllen und Ihnen Glücks-Momente bringen.

Erwarten Sie bitte dennoch keine Höhepunkte am Zinsmarkt: Vielmehr bleibt die EZB-Politik bis auf Weiteres bei Null-Prozent Euro-Leitzins, um so das europäische Wirtschafts-Wachstum positiv zu beeinflussen.

Solange der Euro im internationalen Vergleich auch währungspolitisch niedrig gehandelt wird, kann sich Deutschland als führendes Exportland weiter entwickeln: Die Beschäftigungszahlen in Deutschland sind bestens. Lohn- und Gehalts-Zuwächse sind trotz nur schwacher Inflation erfreulich. Die Arbeitslosenzahlen sind auf dem niedrigsten Stand seit 25 Jahren. Untere Lohngruppen bleiben dennoch prozentual benachteiligt.

Kapitalanleger müssen sich allerdings mit Bankzinsen zufrieden geben, die bestenfalls der momentanen Inflation von ca. 0,50 % entsprechen.

Wer die Risiken des Aktien- und Fonds-Marktes nicht eingehen möchte, nutzt somit das Niedrigzins-Niveau zur Investition in Immobilien; ob nun zur Alterssicherung, um das Rentenalter im entschuldeten Wohneigentum zu genießen, oder als Kapitalanlage, da die Mietpreise nach wie vor vielversprechend sind.

Nun sind in USA bereits die FED-Leitzinsen in 2016 um ein Viertel Prozent angehoben worden. Die neue USA-Präsidentschaft Trump lässt für 2017 weitere Zinssteigerungen erwarten, so dass im Laufe dieses Jahres mit dezenten Zinserhöhungen auch bei uns zu rechnen ist.

Zumindest sollte man jetzige Baufinanzierungen sichern und geplante Immobilien-Investitionen nicht verschieben.

Für bereits bestehende Immobilien-Darlehen empfehlen wir unseren Kunden, deren Zinsablauf-Daten in den Verträgen zu überprüfen : Sollte die vertraglich geregelte Zinsfestschreibung bei Ihrem Kreditinstitut innerhalb der nächsten 18 Monate ablaufen, lassen Sie sich sicherheitshalber von uns ein Forward-Darlehen zur Zinsreservierung der Anschlussfinanzierung vorschlagen. Mit einigen unserer Bankpartner verfügen wir über die Möglichkeit, die grundbuchlichen Umschreibegebühren beim Notar bzw. Grundbuchamt für diese Neufinanzierungen um bis zu 500€ zu bezuschussen!

Für Darlehensverträge mit Zinsabläufen nach Mitte 2018 nehmen wir Sie gern in unsere Anschlussfinanzierungsliste auf. So können wir Sie rechtzeitig auf einen zeitlich sinnvollen Termin zur Überprüfung eines Anschlussvertrages aufmerksam machen.

Da alle gängigen Finanzierungs-Institute mit uns kooperieren – also Sparkassen, Banken, Bausparkassen und Versicherungen – suchen wir für Sie die individuell bestmögliche Kondition. Vorher lassen Sie sich sinnvollerweise von Ihrem Kreditinstitut ebenfalls einen Vorschlag zur Anschlussfinanzierung geben. Wir vergleichen dann gern für Sie kostenlos und beraten Sie objektiv und kompetent.

Ihr

Artur Menzler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.