Profil

Sehr geehrte Immobilieninteressenten,

das entschuldete Eigentum ist eine der wertvollsten Altersvorsorgen und durch die ersparte Miete kommt es einer Alters-Rente gleich. Nach dem Alterseinkünfte-Gesetz werden seit 2005 alle Renten, ob GRV, Rürup, betriebliche Altersvorsorge, Riester oder private Lebens-/ Rentenversicherungen mehr oder weniger besteuert, demgegenüber ist das Wohnen im entschuldeten Eigentum steuerfrei möglich. Wer als Kapitalanleger Immobilieneigentum besitzt und vermietet kann unter bestimmten Voraussetzungen sogar Steuern sparen.

Durch den im monatlichen Aufwand (Kapitaldienst) enthaltenen Tilgungsanteil bildet man kontinuierlich Vermögen, so dass ein separates Sparen für Wohneigentum nicht mehr erforderlich ist. Da der Kapitaldienst (während der Zinsfestschreibungszeit) gleich hoch bleibt, zahlt man demnach in Zukunft mit inflationär entwertetem Geld zurück. Bei klassischer Miete ist dagegen im Laufe der Jahre mit steigenden Mietpreisen zu rechnen. Außerdem sind die Bewirtschaftungskosten bei ökologisch modernem Neubau vergleichsweise niedriger als bei älteren Bestandsimmobilien. Durch Schaffung von Eigentum wird normalerweise auch höhere Wohnqualität erreicht.

Bei gutem Einkommen ist eine 100%-Finanzierung des Kaufpreises sinnvoll und machbar.

Wir erarbeiten Ihnen gern einen Finanzierungsplan unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vorstellungen und Wünsche. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail mit Ihren Finanzierungswünschen und Sie bekommen von uns umgehend einen unverbindlichen Finanzierungsvorschlag.

Sie erhalten von uns eine verwertbare Aussage darüber, ob und welches Finanzierungsinstitut Ihre Immobilienfinanzierung übernimmt. Wenn Sie uns Ihre mtl. Belastungsgrenze nennen, rechnen wir Ihnen auch gern Ihren finanzierbaren Kaufpreis aus. Erst nach unserer Vorprüfung stellen wir für Sie die Darlehensanfrage bei dem für Sie am besten passenden Finanzierungsinstitut. So können wir Ihnen auch unnötige Schufa-Einträge sparen helfen.

Auf Wunsch beraten wir Sie kostenfrei rund ums Haus in bautechnischen, Vertragsgestaltungs- und Versicherungsfachfragen. Wir geben auch steuerliche Tipps (keine Steuerberatung!) und beraten Sie kompetent in Fragen zu etwaigen Förderungsmitteln, z. B. Wfa (Wohnungsbauförderungsanstalt des Landes Nordrhein-Westfalen) und KfW – Mitteln (Kreditanstalt für Wiederaufbau).

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen und unverbindlich beraten zu können.

Ihre  MENZLER-BAUFINANZ

Artur Menzler