Baufianfragen steigen! / Zinsrabatte DiBa + Sonderaktionen / Zinsen bleiben niedrig

Zum neuen Baufinanzierungs-Jahr die guten Nachrichten:
Die Zinsen für Immobilien-Eigentümer, -Erwerber und -Bauherren steigen aktuell nicht! Hierzu kann man je nach Beleihungshöhe bereits Zinsen unter 1,00% erhalten, die wir Ihnen für 5 Jahre festschreiben lassen können. Bei 10 Jahren und länger Zins fest bieten die Finanzierungs-Institute auch weit unter 2,00% an.

Allerdings steigt der Wunsch nach Wohneigentum in guten und besten Wohnlagen ungebremst.

Wir erfahren den Drang der Deutschen nach Wohneigentum hautnah: hatte MENZLERBAUFINANZ Anfang 2015 noch ca. 25 Baufinanzierungsanfrage pro Monat, so waren es Ende 2015 im Schnitt 15 Finanzierungsanfragen in einer Woche! Dies ist nicht nur unserer expandierenden Marktbedeutung, sondern auch der allgemein wachsenden Flucht in Betongold zuzuschreiben. Das wiederum führt allerdings auch zu steigenden Immobilien-Preisen.

In unserer anwachsenden Zahl der Finanzierungsanfragen sind auch Umfinanzierungen alter Zinskonditionen aus den Vorjahren enthalten. Diese lagen teilweise noch über 5% Zinsen. Hinzu kamen Bestands-Finanzierungskunden, die nicht rechtsgültige Widerrufsbelehrungen in Ihren Darlehensverträgen durch Fachanwälte und Gerichtbarkeit haben feststellen lassen können. Dadurch sind uns auch einige Neuabschlüsse – teils sogar durch Verhandlungen mit den ehemaligen Bankpartnern der Kunden – gelungen.

Da die Margen bei den Finanzierungs-Instituten für Neuabschlüsse teils erheblich gesunken sind, ist für die Banken und Sparkassen bei neuen Finanzierungen äußerst wichtig, dass diese geschrumpften Kalkulationsgewinne für ihre Bilanzen einen Ausgleich über die Menge der Finanzierungsabschlüsse finden. Hierzu bemühen sich die Geld-Institute um sogenannte Sonderkonditionen für z.B. attraktive Finanzierungssummen bei ausgezeichneten Kundenbonitäten. Wir repräsentieren beispielsweise eine regionale Stadtsparkasse, die für sog. Volltilger-Darlehen (komplette Tilgung des Darlehens innerhalb der Zinsfestschreibungszeit) Zinskonditionen herauslegt, die bis 100% des Immobilien-Verkehrswertes unverändert gelten!

Hochinteressant ist auch ein Zinsrabatt von bis zu 0,20%, den die ING DiBa für verschiedene wohnattraktive Landkreise als Vergünstigung anbietet. Dieser Regionalzinsrabatt ist sogar bei Anschluss-Finanzierungen (sog. Forward-Darlehen) mit 0,10% Zinsnachlass kombinierbar. Für bestehende Baufinanzierungen empfehlen wir deshalb über uns prüfen zu lassen, ob bereits jetzt eine Anschluss-Finanzierung realisiert werden kann.

Wer weiß, wie lange Herr Draghi als Präsident der Europäischen Zentralbank die Zinsen noch auf dem derzeitigen Minimal-Niveau hält? Wir wünschen es Ihnen jedenfalls und schließen dabei unsere besten Wünsche für Gesundheit, Erfolg und Freude im neuen Jahr 2016 ein.

Ihr

Artur Menzler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.